Sonntag, 6. April 2008

Selbstgemacht 4 «Papier-Girlanden»



Seid ich mich erinnern kann, gefallen mir im Wind wiegende Girlanden. Vor längerer Zeit habe ich damit begonnen, selbst welche zu fertigen.

Am meisten Aufwand gibt das Suchen des geeigneten Papiers für die Fähnchen. Hier bin ich (für die gezeigten Beispiele) letzthin im Brockenhaus fündig geworden, als ich zwei alte, wunderschöne Atlanten entdeckt habe. Darin fand ich wunderschöne Landkarten (unten) sowie auch Himmelsbilder (oben).
Es ist möglich, nun direkt aus diesem Papier die Fähnchen auszuschneiden oder aber Kopien zu machen und diese zu zerschneiden. Da ich diese Atlanten noch für weitere Ideen benutzen möchte, habe ich (ausser dem Prototyp) immer mit Kopien gearbeitet.



Zuerst die gewünschte Anzahl Fähnchen ausschneiden, an der Oberseite eine zusätzliche Lasche stehen lassen, die dann zum Befestigen an der Schnur benutzt wird.



Die Lasche nach unten falten.



Ein farblich passendes Band in gewünschter Länge vorbereiten.



Schön passen Bänder, welche den Farbton des Musters aufnehmen.



Die Fähnchen aufreihen – und voilà!
Weitere Ideen: findet ihr im untenstehenden Beitrag.

1 Kommentar:

Oswald hat gesagt…

You have a very good website with lots of information, I like it very much. Keep up the good work!!! You can blog in the language of your country to read if you Google Language Tools germany> Their language at home the link http://www.rentner-haben-keine-zeit.de
Please read by clicking the Google ads.